Noch etwas zu HTMLy

Zuerst eine Anmerkung zu der Blogsuchfunktion: Diese sucht nur in den Beitragsüberschriften, nicht in den Beitragstexten, ist somit also sehr eingeschränkt oder auch kaum zu gebrauchen. Ich habe sie trotzdem aktiv gelassen.


Um einen neuen Beitrag oder eine neue statische Seite zu schreiben, geht man über den Button Inhalt Hinzufügen in der Seitenleiste oben. Es öffnet sich folgende Auswahlmöglichkeit: Inhalt hinzufügen

Diese Auswahl an Formatvorlagen deckt das ab, was man meiner Meinung nach braucht. Der Unterschied zwischen Normaler Beitrag und den anderen Beitragsvorlagen, besteht in einem Eingabefeld für die jeweils hervorgehobenen Medien. Soll ein hervorgehobenes Bild eingefügt werden, muss dieses vorab hochgeladen werden, damit man die entsprechende URL in dem Eingabefeld erfassen kann. Die Eingabe einer Youtube-URL (Video-Beitrag) habe ich mal getestet, funktioniert reibungslos.

Im folgenden Screen shot ein Beispiel für Normaler Beitrag: Normaler Beitrag Im Kopf erfasst man die erforderlichen Daten (die gewünschte Kategorie muss vorab erfasst werden - Seitenleiste Kategorie), damit sie zur Auswahl steht, sofern sie zum ersten Mal verwendet wird. Wie man sehen kann, wird der erfasste Text, die eingefügten Bilder und die Links im Teil Preview rechts in Echtzeit angezeigt, ohne dass man dies extra über einen Vorschaubutton veranlassen muss.

Die Vorlage Statische Seite entspricht der für den normalen Beitrag, nur das man dort keine Eingabemöglichkeit für Kategorie oder Tags angeboten bekommt.

Noch etwas zum Einfügen von Images: es gibt kein Media-Editor o.ä. - will man z.B. ein bereits in einem Beitrag verwendetes Foto noch einmal in einem anderen Beitrag verwenden, muss man sich die URL raussuchen; diese kann man dann in dem Dialogfeld Image einfügen.

Soweit dann zu den grundsätzlichen Dingen. Soweit mir noch etwas auffällt, für das sich ein weiterer Artikel lohnt, setze ich mich an die Tastatur.