Trivia zum 24.05.2020

Immer wieder mal liest man etwas darüber, warum Menschen fotografieren. Der Antworten sind viele. Viel interessanter wäre aber mal zu lesen oder zu hören, mit welchen Erwartungen die Menschen die Fotos im WWW veröffentlichen (mal abgesehen von den ökonomischen Erwartungen).

♎♎♎

Eine Redewendung grassiert jetzt auch in Texten auf Fotoblogs - "was macht das Fotografieren mit uns" oder "was machen die Fotos mit uns". Alles "macht etwas mit uns", wir sind passiv. Wir können nichts dafür. Wir machen keine Fotos mehr, sondern die Fotos machen etwas mit uns. Wenn etwas mit uns gemacht wird, sind wir dann noch verantwortlich?